18. August 2014

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen: 12 glückliche Absolventinnen und ein „Quotenmann“

Wipperfürth – Sie alle hatten sich den Augenblick sehnlichst herbeigewünscht: Das offizielle Ende ihrer drei Jahre langen Ausbildung. Mit der offiziellen Zeugnisübergabe und den Glückwünschen durch Daniela Becker, Klinikgeschäftsführerin der HELIOS Klinik Wipperfürth und Pflegedienstleiter Rudi Nurk war das Ziel erreicht.

13 Prüflinge waren zum diesjährigen Examen an der der Krankenpflegeschule angetreten. „12 Frauen und ein Quotenmann haben sehr gute Ergebnisse erreicht und zeichnen sich durch ihr Engagement besonders aus“, betonte Rudi Nurk. Vier Absolventen erreichten einen Abschluss mit einer „1“ vor dem Komma. Frau Stefanie Quinke schaffte als Kurs- und Jahrgangsbeste sogar eine glatte Eins.

Die “Ehemaligen” der Krankenpflegeschule: Danja Rath, Annika Winkler, Yeni Schulte, Natalie Gersalina, Nora Röttgen, Julia Reichert, Stefanie Quinke, Sofia Fliegel, Evelyn Bergen, Julia Dannenberg, Ulrike Schönstein, Sabrina Kim Schröer und David Dorn – Quelle: HELIOS Klinik Wipperfürth

Die “Ehemaligen” der Krankenpflegeschule: Danja Rath, Annika Winkler, Yeni Schulte, Natalie Gersalina, Nora Röttgen, Julia Reichert, Stefanie Quinke, Sofia Fliegel, Evelyn Bergen, Julia Dannenberg, Ulrike Schönstein, Sabrina Kim Schröer und David Dorn – Quelle: HELIOS Klinik Wipperfürth

Die Schülerinnen und Herr David Dorn haben ihre Ausbildung vor drei Jahren im St. Josef Krankenhaus begonnen und sie erfolgreich unter dem neuen Krankenhausträger HELIOS beendet. Auch zukünftig ist es der HELIOS Klinik ein besonders Anliegen am Standort Wipperfürth weiter in der Zusammenarbeit mit der katholischen Krankenpflegeschule Bergisches Land auszubilden. „Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Zukunftsberuf mit vielfältigen Perspektiven und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten“, sagt Rudi Nurk.

Die Absolventen, die künftig die Berufsbezeichnung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in führen dürfen, „haben eine gesicherte Arbeitsperspektive“, beteuerte Klinikgeschäftsführerin Daniela Becker, die es sich nicht nehmen ließ, allen persönlich zu gratulieren und zu danken. „Sie haben in den vergangenen Jahren die Klinik hervorragend unterstützt und wir sind stolz auf das, was sie geleistet haben.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen