24. Februar 2016

Nümbrecht: Die Besten zur Ehrung bei Bürgermeister Hilko Redenius

Zwei junge Damen aus Nümbrecht sind „Einser-Absolventinnen“

Nümbrecht – „Der erste Schritt in ein erfolgreiches Berufsleben ist schon einmal sehr erfolgreich gelungen!“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Hilko Redenius zwei junge Damen aus Nümbrecht, die ihre Berufsausbildung als „Beste“ abgeschlossen haben.

Lena Hoffstadt und Sabine Rifel waren als beste Absolventinnen ihrer Ausbildung von Bürgermeister Redenius ins Rathaus eingeladen worden. „Eine ‘Eins’ ist eben etwas Besonderes“, so Redenius, „mit dem man sich aus der Masse abhebt.“

Lena Hoffstadt bestand ihre Ausbildung zur Fachpraktikantin im Verkauf mit 99 von 100 Punkten und war damit auch „die Beste“ in NRW. Sie wurde auf der Landesbestenehrung in Essen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beglückwünscht und kann auf ihre Leistung auch besonders stolz sein, denn ihren schulischen Werdegang musste sie sich hart erkämpfen. Über die Sonderschule und Hauptschule kam sie zur Handelsschule, bevor sie die Ausbildung beim CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e.V.) in Gummersbach beginnen konnte. Inzwischen ist sie im 3. Ausbildungsjahr zur Verkäuferin bei einem großen Handelsunternehmen und die Leistungen lassen vermuten, dass Bürgermeister Redenius sie auch im nächsten Jahr zur Bestenehrung begrüßen kann.

Sabine Rifel machte am Homburgischen Gymnasium das Abitur und danach eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Striko Westofen GmbH, die auch sie mit der hervorragenden Leistung von 92 Punkten abschloss. Als zweiter Schritt folgte bei ihr das BWL-Studium in Dortmund. Auch hier sind ihre Leistungen erstklassig.

„Heute ist es nicht mehr so, dass man lebenslang in seinem Beruf bei einem Unternehmen beschäftigt ist. Vielmehr ist lebenslanges Lernen angesagt. Nach der Ausbildung folgt die Weiterbildung.“ So beschreibt Bürgermeister Redenius das heutige Berufsleben.

Michael Sallmann von der IHK Köln, Geschäftsstelle Oberberg beglückwünschte die jungen Damen ebenfalls. Er zeigte sich sehr erfreut über die Einladung des Bürgermeisters und die Anerkennung der besonderen Leistungen.

Foto: Gemeinde Nümbrecht

Foto: Gemeinde Nümbrecht


Ausbildung, Beruf und Karriere in Oberberg

Weitere interessante Infos zu den Themen Ausbildung, Beruf und Karriere finden Sie hier:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen